www.schwarzemagie.net

Anleitung zum Voodoo-Fluch 

Schwarze Magie

Es sei darauf hingewiesen, dass das Folgende leicht auf einen zurückschlagen kann, wenn man sich nicht auskennt. Daher sollte man damit keinen Unsinn treiben.
Nimm etwas Wachs und fertige daraus eine Figur, die dem Opfer möglichst ähnlich sieht. Konzentriere Dich währenddessen auf das Opfer. Der Fluch ist umso unfehlbarer, wenn man sich etwas Kleidung, Haare, Fingernägel oder einen Zahn von dem Opfer besorgen kann. Befestige dies an entsprechender Stelle. Diese fertige Wachspuppe nennt dann "effigy".
Nun muss die Wachspuppe benannt werden. Dazu beräuchere sie mit Weihrauch und sprich: Ich nenne Dich (Name des Opfers).
Zünde einige schwarze Kerzen an. Im Kerzenschein beschmierst Du die Wachsfigur mit Blut (Tierblut oder Dein eigenes), besonders im Gesicht und an den Genitalien. Nimm einige Nadeln und stich sie tief in die Figur während Du den Zauberspruch rezitierst. Konzentriere Dich dabei genauestens darauf was das Opfer treffen soll und stelle Dir dies lebhaft vor. Lasse die Figur mit den Nadeln drei Tage stehen und meditiere ab und zu über der Figur und der Kraft des Zaubers.
Zu dem Zauberspruch: Geeignet ist das Vaterunser rückwärts. Solcherlei Worte sind in der schwarzen Magie die besten und wirkungsvollsten.
Innerhalb dieser drei Tage wirst Du vom Unglück des Opfers erfahren. Wickle die Wachspuppe in ein schwarzes Tuch und entsorge sie in fließendem Gewässer.

Zurück zum Inhalt

Magie-Bücher online bestellen:

www.gruftiladen.de

Shaitans Schwarzmagische Rituale